Home Reise Mexiko Reise Infos Gesundheit Tauchen Ausflüge Rundreisen
Währung Wetter Golf Sicherheit Ökotourismus
Wichtige Regionen Links
Acapulco Cancun Chichen Itza Cozumel Mexiko City Riviera Maya
Guadalajara Puebla Baja California Puerto Vallarta Chihuahua Yucatan

Geschichte von Chichen Itza

Laut den Wissenschaftlern war Chichen Itza in seinen chichen itza pyramidenAnfängen nicht mehr als ein kleines Dorf mit ein paar Hütten aus Holz die mit Stroh gedeckt waren. Die Geschichte begann ungefähr im Jahre 325 unserer Zeitrechnung, ab der sich der Ort zur wichtigsten Stadt der Maya entwickelte. Von diesem Zeitpunkt an wurden die heute noch stehenden Gebäude am Rand des heiligen Wasserloches, ''Cenote Sagrado'' aus massivem Stein gebaut, die diesen Ort zu der weltberühmten archäologischen Fundstelle machte, die sie heute ist.

Am Anfang wurden die Bauten noch ungeordnet ohne Plan konstruiert. In der weiteren Geschichte wurde viel mehr Aufmerksamkeit auf die Planung gelegt und grössere Plätze zwischen den Palästen geschaffen.

Die Strassen, die die Stadt durchzogen, verbanden diese auch mit anderen Orten. Sie wurden “Sacbé” genannt was “die weissen Wege” bedeutet. Diese Wege oder Strassen waren mit Kalk bedeckt und immer höher als die Oberfläche über die sie verliefen. In Chichen Itza und auf der ganzen Halbinsel Yucatan existieren immer noch einige dieser Wege.

Es wird angenommen das um das Jahr 1000 nach Christus ein gewaltiger Bürgerkrieg das Ende von Chichen Itza einleitete. Man hat im Tempel der Krieger, dem Markt und weiteren Gebäuden, Spuren an Mauern und Gebäuden gefunden, die darauf hinwiese dass die Dächer aus Holz und Palmen niedergebrannt wurden.

Auf der anderen Seite ist der Niedergang von Chichen Itza direkt mit der Geschichte der aufstrebenden Stadt Mayapan im Süden der Halbinsel Yucatan verbunden, die das neue wirtschaftliche, religiöse und politische Zentrum wurde.

Abgesehen davon gibt es historische Überlieferungen die darauf hinweisen, dass noch im 16 Jhr religiöse Prozessionen nach Chichen Itza stattfanden, deren Ziel es war den Gott Kukulcán in seinem Tempel zu huldigen.

                                                                       

Weitere Infos zur Geschichte von Chichen Itza folgen.

Abgesehen von diesen Fundstellen gibt es noch eine Vielzahl von Stellen an denen noch gegraben und geforscht wird. Eine der weiteren archäologische Fundstelle liegt beim Ort Reforma im Bundesstaat Tabasco.

 

Fotos mit feundlicher Genemigung des Mexikanischen Fremdenverkehrsbüros

Kontakt und Impressum